Das Testen ist nicht nur für Software-Entwickler ein Thema, denn auch auf Kundenseite gibt es Anwendungsfälle:

  • Testen von IT-Lösungen vor der Abnahme (User Acceptance Test)
  • Testen von neuen Software-Versionen vor der Produktivnahme
  • Regelmäßige Tests zur Qualitätssicherung von IT-Services (Funktion, Verfügbarkeit, Performance)

Testplanung, Testspezifikation, Testdurchführung

In einem Testplan/Testkonzept sollten Sie zuerst die Ziele, den Inhalt und die eingesetzten Methoden für den gewünschten Test definieren.

Methodisch können Sie eine Mischung aus strukturiertem Testen und explorativem (freiem) Testen einsetzen. Müssen Tests sehr oft wiederholt werden, dann sollte Sie über die Automatisierung der Tests nachdenken.

Für das strukturierte Testen müssen Testfälle (Test Cases) spezifiziert werden. Da die Testdurchführung meistens Key-User übernehmen, müssen die Testfälle einfach verständlich sein. Diese Testfälle sind ggf. auch die Vorlage für die Testautomatisierung.

Für eine Test-Automatisierung sollen Sie folgendes bedenken:

  • Die Erstellung der automatischen Tests ist sehr aufwändig und rechnet sich erst, wenn die Testdurchführung sehr oft erfolgen wird (z.B. für stündliche Tests zur Qualitätssicherung im Betrieb).
  • Sie sollten die Automatisierung auf die kritischen Testfälle beschränken, denn eine komplette Testautomatisierung ist in der Praxis oft nicht möglich bzw. zu teuer.
  • Die Erstellung von automatischen Tests ist meistens ein Softwareentwicklungsprojekt, da die codeless Test-Tools (z.B. Katalon Studio, Selenium-IDE) meistens nicht ausreichen.
  • Für die eingesetzten Test-Tools können auch laufende Kosten anfallen.

Weitere Informationen finden Sie auf meinem Blog unter Testen einer IT-Lösung.

Was ich Sie unterstützen kann

  • Erstellen eines Testplans/Testkonzepts
  • Spezifikation von Testfällen (Test Cases)
  • Test-Management
  • Unterstützung bei der Testdurchführung
  • Unterstützung bei der Test-Automatisierung